Präsidentenübergabe

Am 14.06 fand mit einer Käsknöpflepartie im Kaltenbrunnen statt. .

Nach einem Apero wurde der neue Präsident begrüßt und beglückwünscht. Günther Sutterlüty dankte Maria Westerlund für das vergangene Clubjahr mit einem reizenden Gedicht. 

Wieder ist ein Jahr vergangen,
kaum hat das alte angefangen.
Hat gebracht uns allerlei,
sehr viel Schönes war dabei.
Du führtest mit sanfter Hand,
was im Club sich halt so fand, -
hofftest zwar, gar alle zu erreichen,
musstest doch die Segel streichen
und mit uns dich zufrieden geben –
ja so ist es halt im Leben.
Wir marschierten dank dir in Krumbachs Mooren,
lauschten im Landtag mit offenen Ohren
und erfuhren nebenbei
wie unser Land zu regieren sei.
Wir sahen von innen das Wälder Archiv
und putzten den Leoweg ganz intensiv.
Wir waren in Günters Firma zu Gast,
erkundeten mit Tone das Werkraumhaus ohne Hast.
Und gingen wir mal nicht selber aus,
ludest du Gäste zu uns ins Haus.
Sie kamen bis vom Dach der Welt,
wo es an vielen Dingen fehlt.
Wir erfuhren, was die Bank mit unsrem Gelde macht,
und dass man auch gerne noch im Alter lacht,
wenn Hand und Fuß den Dienst versagen –
in hoffentlich noch fernen Tagen.
„Die Zukunft wartet nicht“  ließ Kriemhild Büchel uns wissen –
Wie wahr -bald darauf mussten wir den „Alpenblick“ missen.
Haben dafür ein neues Clublokal gewonnen,
wieder in Mellau – doch nicht in der Sonnen!
Nein, eine stolze Wälderin lädt nun ein,
einmal im Monat bei ihr Gast zu sein.
Ob beim Apero oder beim Essen,
dort kann man wirklich die Sorgen vergessen.
Die hattest du reichlich im abgelaufenen Jahr,
ob es Gesundheit oder ein Abschied war.
Hast trotzdem immer an andere gedacht
und so uns ein tolles Clubjahr gebracht!
Wir haben uns deshalb heut‘ eingefunden,
um mit dir zu verleben ein paar fröhliche Stunden,
vor allem aber, um dir danke zu sagen
für deinen Einsatz an vielen Tagen.
Maria, deine Präsidentschaft hat Freude gemacht
und uns schöne Erlebnisse gebracht.
Drum sagen von Herzen Dankeschön
wir alle für dein Jahr Präsidentschaft mit vielen Höh’n.

Clubabend im Februar

Der Clubabend am 21.02. fand zum ersten Mal in unserem neuen Clublokal, dem Hotel „Die Wälderin“ in Mellau, statt. Nach einem vorzüglichen Abendessen und bester Betreuung durch den Servicechef Jakob wechselten wir von der Gopfstube in den Seminarraum, wo uns die Pflegedienstleiterin des Pflegeheims, Hittisau Doris Raffeiner, wertvolle Tipps zum Umgang mit dem Altern gab. So erfuhren wir, dass es sich positiv auswirke, wenn man das Thema Vergänglichkeit annehme und dankbar sei, für das, was man habe – denn das Leben sei „lebensgefährlich“ – und könne jederzeit zu Ende sein. Weiters gab sie uns mit, dass Ehrlichkeit wesentlich sei und man auch über unabwendbare Dinge frühzeitig sprechen müsse. Man solle sich deshalb rechtzeitig Gedanken über die Zukunft machen und z.B. eine Patientenverfügung machen. Wichtig war ihr aber auch, dass man die Feste, die sich böten, entsprechend feiere. Dies sei besonders in den Heimen wichtig, es wirke der Demenz entgegen und fördere die Sozialkontakte.

Mitgliederbereich

Anmeldung Mitgliederbereich

Passwort vergessen?